Due Diligence

Im Rahmen einer gutachterlichen Stellungnahme ist eine Due Diligence durchzuführen.

Die Durchführung einer Due Diligence bedeutet, dass ein Zielunternehmen sorgfältig geprüft und analysiert wird (übersetzt: mit gebührender Sorgfalt). Insbesondere sind wirtschaftliche, rechtliche, steuerliche und finanzielle Verhältnisse zu untersuchen. Im Mittelpunkt stehen die Identifizierung aller relevanten Risiken und die Überprüfung der Annahmen und Voraussetzungen, auf die sich ein Kaufangebot bezieht.

Financial Due Diligence als eine Teilprüfung der Due Diligence

Wesentliche Bestandteile unserer FDD

 

Im Mittelpunkt einer Financial Due Diligence stehen die Untersuchungen der Historie und der Planungsrechnungen folgender Schwerpunkte:

 

- der Ertragslage und deren Nachhaltigkeit  

 

- der Finanzlage mit Working Capital und Investitionen

 

- der Vermögenslage mit Finanzverschuldung

   

   Dipl.- Kfm. Reinhard Feuerherdt

   Rufen Sie uns einfach an unter:

         +49 (0)221 423650 28

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2016 Unternehmensberatung Feuerherdt | Impressum